Dresden-Kaditz: Brand eines Schuppens und der Sitzecke im Kleinsiedlerweg

Ein Schuppen und eine Sitzecke an einem Einfamilienhaus waren Donnerstagmorgen in Brand geraten. Mit zwei Strahlrohren konnte der Brand schnell gelöscht werden. +++

Ein Schuppen und eine Sitzecke an einem Einfamilienhaus waren in Brand geraten. Vor Eintreffen der Feuerwehr hatte ein Nachbar bereits mittels Gartenschlauch erste Löschmaßnahmen unternommen. Er und der Hauseigentümer, der sich noch im Haus befand und von der Feuerwehr geweckt werden musste, wurden dann vom Rettungsdienst vorsorglich untersucht.

Mit zwei Strahlrohren konnte der Brand schnell gelöscht werden. Zur Kontrolle auf mögliche Glutnester und zur Restablöschung mussten ca. zwei Quadratmeter Dachhaut am Wohnhaus geöffnet werden. Die Untersuchungen zur Brandursache führt die Polizei.   Alarmiert wurden die Löschzüge der Feuerwachen Übigau und Neustadt sowie ein Rettungswagen. Eingesetzt wurde jedoch nur der Übigauer Zug.

Quelle: Feuerwehr Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar