Dresden: Kleintransporter knallt gegen Tram

Der Transporter knallt gegen 10.15 Uhr an der Kreuzung Fritz-Löffler-Straße – Reichenbachstraße gegen eine Straßenbahn – Beide Insassen des Transporters nicht angeschnallt und schwerverletzt – In Tram keine Verletzten. +++

Folgenschwerer Verkehrsunfall

Zeit:        14.06.2011, gegen 10.00 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Dienstagmorgen sind bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Fritz-Löffler-Straße/ Reichenbachstraße zwei Männer (47, 51) schwer verletzt worden. Der Fahrer (51) eines Kleintransporters Citroen Jumper war auf der Fritz-Löffler-Straße in landwärtiger Richtung unterwegs und bog unerlaubt nach rechts in die Reichenbachstraße ein.

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer Straßenbahn, die ebenfalls in landwärtiger Richtung fuhr. Nach der Kollision mit der Bahn stieß der Kleintransporter noch gegen einen Lichtmast.   

Durch den Zusammenstoß mit der Bahn wurden sowohl der Fahrer des Kleintransporters als auch dessen Beifahrer (47) aus dem Fahrzeug geschleudert. Den Ermittlungen der Dresdner Polizei zufolge waren beide Insassen nicht angeschnallt. Die Männer erlitten schwere Verletzungen und mussten in ein Dresdner Krankenhaus gebracht werden.

Der 54-jährige Straßenbahnfahrer sowie die Fahrgäste blieben unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 31.000 Euro. Im Zuge der Rettungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme musste die Fritz-Löffler-Straße in diesem Bereich für eine Stunde gesperrt werden.

Quelle: News Audiovision, Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar