Dresden: Ladendieb schlägt auf Detektiv ein

Der 40jährige schlug am Dienstag nachmittag auf den Detektiv eines Supermarktes in der Dresdner Neustadt ein. Nachdem der Mann mit seiner Beute geflüchtet war, kehrte er zum Geschäft zurück und schlug den Detektiv erneut. +++

Dresdner Polizeibeamte nahmen gestern Nachmittag einen renitenten Ladendieb (40) vorläufig fest.

Der 40-Jährige hatte in einem Markt an der Alaunstraße Lebensmittel im Wert von etwa 25 Euro gestohlen. Einem Ladendetektiv (33) war die Missetat aufgefallen. Er stellte den Dieb zur Rede. Nach einem kurzen Disput schlug der ertappte Langfinger unvermittelt zu und flüchtete anschließend. Nachdem er seine Beute in Sicherheit gebracht hatte, kehrte er in den Laden zurück und schlug erneut auf den Detektiv ein.

Zwischenzeitlich alarmierte Polizeibeamte konnten den renitenten Dieb am Albertplatz stellen. Auch ihnen gegenüber verhielt sich der Tatverdächtige aggressiv und widersetzte sich der Festnahme. Letztlich gelang es den Polizisten den 40jährigen dingfest zu machen. Der Mann stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss. Ein später bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,5 Promille.

Der Mann wird sich wegen räuberischen Diebstahls und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Quelle: Polizei Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!