Dresden läuft beim 16. Morgenpost Marathon

Bei schönstem Sonnenschein ist am Sonntagnachmittag der 16. Dresden-Marathon zu Ende gegangen. Nach mehr als fünf Stunden liefen die letzten Teilnehmer erschöpft ins Ziel am Kongress Center in Dresden. +++

Die Sportler gingen bei vier Rennen an den Start, beim Marathon, Halb-Marathon, Zehntelmarathon oder beim 10-Kilometer-Lauf.

Am schnellsten über die Marathonstrecke lief der Kenianer Hillary Kiptoo in 2 Stunden, 18 Minuten und 39 Sekunden.

Insgesamt nahmen 8700 Sportler an den Läufen teil; 300 weniger als im Vorjahr. Die Veranstalter des Dresden Marathons waren dennoch zufrieden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar