Dresden-Leuben: Angriff wegen Aussehen

Die Dresdner Polizei hat am Sonntag drei junge Männer festgenommen. Sie haben zwei Jugendliche wegen ihres Aussehens beleidigt und geschlagen. +++

 
Zeit: 20.03.2011, 01.30 Uhr
Ort: Dresden-Leuben

Zunächst hatten sie zwei Jugendliche (15/16) beleidigt. Im Zuge einer Auseinandersetzung erlitten zwei weitere Jugendliche (17/17) leichte Verletzungen.

Ein 15-Jähriger und ein 16-Jähriger befanden sich in einer Straßenbahn der Linie 2, welche in Richtung Kleinzschachwitz fuhr. In der Straßenbahn wurden die beiden zunächst durch zwei Männer beleidigt. Hintergrund war offenbar das Aussehen der Jugendlichen. An der Haltestelle Liebstädter Straße stieg ein weiterer junger Mann in die Bahn. Dieser kannte offensichtlich die beiden Täter, sodass jetzt alle drei Männer die Jugendlichen beleidigten und in der Bahn Parolen riefen.

An der Haltestelle „Abzweig nach Reick“ stiegen sowohl die Jugendlichen, als auch das Trio aus der Straßenbahn. Die Männer verfolgen die Jugendlichen und versuchten sie anzugreifen. Der 16-Jährige wurde durch einen der Männer getreten. Als die beiden 17-Jährigen den 15- und 16-Jährigen zur Hilfe kamen, wurden sie durch die Angreifer geschlagen.

Alarmierte Polizeibeamte konnten die drei Schläger schließlich auf der Jessener Straße stellen. Die drei Männer im Alter von 19, 21, und 22 Jahren standen unter Alkoholeinfluss. Atemalkoholtests ergaben Werte von 0,86 bis 1,98 Promille.

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen das Trio wegen Körperverletzung, Beleidigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: Dresdner Polizei

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!