Dresden-Leuben: Falsches Gewinnversprechen

Mit einem falschen Gewinnversprechen von mehr als 70.000 Euro versuchte ein Trickbetrüger an das Geld eines Dresdner Seniors (77) zu kommen.+++

Der Mann rief gestern bei dem älteren Herrn aus Dresden-Leuben an und teilte ihm mit, dass er mehr als 70.000 Euro gewonnen hätte. Um an die erquickliche Summe zu gelangen, müsse der 77-Jährige lediglich 2.100 Euro auf ein Konto im Ausland überweisen.

Das Geld wäre für die Transaktion der Gewinnsumme von Nöten. Der Senior ließ sich jedoch nicht „hinters Licht“ führen und beendete das Telefonat. Im Anschluss verständigte er die Polizei.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar