Dresden-Löbtau: Baustellen wegen neuer Leitungstrasse

Die Drewag richtet ab Montag auf der Emil-Ueberall-Straße und auf der Stollestraße ein Baustelle ein. Grund ist die Errichtung einer neuen Leitunsgtrasse. Die Emil-Ueberall-Straße wird zwischen Gohliser Straße und Rudolf-Renner-Straße gesperrt. +++

Am 2. März beginnen in Dresden-Löbtau zwei Baustellen zur Errichtung einer 110 kV-Leitungstrasse.

Das Bauvorhaben auf der Emil-Ueberall-Straße zwischen Gohliser Straße und Lange Straße wird in vier Teilabschnitten realisiert. Der erste Bauabschnitt liegt zwischen der Gohliser Straße und der
Rudolf-Renner-Straße. Dieser Abschnitt ist ab Montag bis voraussichtlich 3. April für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Ein weiteres Bauvorhaben im Umfeld der Kesselsdorfer Straße betrifft im ersten Bauabschnitt die Stollestraße. Dort wird ab Montag der öffentliche Fußweg durch die Kleingartenanlage bis voraussichtlich 30. April voll gesperrt.

Im Anschluss ist die Kesselsdorfer Straße zwischen der Wendel-Hippler-Straße und der Julius-Vahlteich-Straße betroffen. Hier wird ab Mai die stadteinwärtige Fahrbahn halbseitig gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Wendel-Hippler-Straße. Die konkreten Termine für die Sperrung der Kesselsdorfer Straße wird die DREWAG NETZ aktuell bekannt geben.

Durch die Bauarbeiten ist mit Behinderungen und Einschränkungen für den ruhenden und den fließenden Verkehr zu rechnen.

Quelle: DREWAG