Dresden Monarchs verpflichten neuen Quarterback

Der 22-jährige Warren Smith ist der neue Quarterback der Dresdner Footballer. Die bestreiten am Samstag ihr Jubiläumsspiel gegen den japanischen Meister Obic Seagulls im glücksgas Stadion. +++

Am kommenden Sonnabend treffen die Dresden Monarchs auf ihren bislang schwersten und hochklassigsten Gegner. Mit den Obic Seagulls reist kein geringerer als der mehrfache und amtierende Japanische Meister in Sachsens Landeshauptstadt. Zum Glöckner Gameday erwartet alle Fans des schnellen und körperbetonten Mannschaftssports damit ein wahrer Footballleckerbissen, wenn die Dresden Monarchs zu ihrem 20-jährigen Vereinsjubiläum auf die wohl stärkste Mannschaft außerhalb Amerikas treffen.

Vor möglichst voller Heimkulisse bleibt den Königlichen dann wohl nur eine Außerseiterchance. Diese plant das Team von Cheftrainer Gary Spielbuehler allerdings zu nutzen. Ein schweres Unterfangen. Denn neben einem scheinbar überlegenen Gegner, müssen die Monarchs auch einen Wechsel auf ihrer offensiven Schlüsselposition, der des Quarterbacks, meistern. Schwierige Vorzeichen für ein ungleiches Duell: Geschwindigkeit vs. Kraft. Start: Sonnabend, 17.30 Uhr, im glücksgas stadion.

Die letzten Tage waren turbulent, soviel lässt sich ohne Übertreibung sagen. Nach dem enttäuschenden Abschneiden der Dresden Monarchs im fernen Düsseldorf (14:40) setzten sich Trainer und Verantwortliche des Vereins zusammen. „Wir sind zu der Erkenntnis gekommen, dass wir in der Zusammensetzung der vergangenen Spieltage die Top-Teams der Liga wohl nicht gefährden können.

Bereits im ersten Testspiel gegen Nürnberg und dem folgenden Ligaspiel gegen Lübeck deutete sich an, dass unser Quarterback, Nick Hardesty, Schwierigkeiten hat, seine Mitspieler in Szene zu setzen. Was gegen schwächere Abwehrreihen noch teilweise funktionierte, wurde in Düsseldorf buchstäblich demontiert. Wir bedauern diesen Schritt gehen zu müssen, doch wir halten ihn für den absolut richtigen in der momentanen Situation“, berichtete Gary Spielbuehler im Anschluss an die Entlassung von Nick Hardesty am vergangenen Montag. Nach vier Fehlpässen und einer erschreckend schwachen Leistung musste Hardesty in Düsseldorf den Platz frühzeitig verlassen. Bereits in dieser Woche trifft sein Nachfolger in Dresden ein: Warren Smith.

Smith reist frisch graduiert nach Dresden. Als Absolvent der Universität von Maine und Quarterback der Maine Black Bears, einem Team der Division I-AA, soll der 22-Jährige sein neues Team mit klugem Kopf und sicherer Hand führen. Der in Forked River, New Jersey, geborene Smith gilt als beweglicher und wurfstarker Quarterback.

In seiner letzten Saison für die Maine Black Bears erreichte er 3122 erworfene Yards und 22 Touchdowns sowie 306 erlaufene Yards und sechs Touchdowns. „Allerdings sind auch das nur Statistiken“, relativiert Gary Spielbuehler die Erwartungen. „Wir haben leider nicht den Luxus, amerikanische Quarterbacks zum Probetraining einzuladen. Wir müssen uns auf Videos, Agenten und eben jene Statistiken verlassen. Nicht immer funktioniert dies.“

So bleibt nur zu hoffen, dass Smith halten kann, was seine Bewerbungsmappe verspricht. Bereits zum Glöckner Gameday wird Warren Smith das erste Mal Dresdner Rasen betreten. Dann wird sich zeigen, ob die notwendige Veränderung tatsächlich Früchte trägt.

Quelle: Dresden Monarchs
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar