Dresden Monarchs weiter im freien Fall

Auch im 6. Saisonspiel der German Football League reichte es für die Dresden Monarchs nicht zum Punktgewinn.

  Am Samstag stand das schwere Auswärtsspiel gegen die Cologne Falcons auf dem Spielplan. Schon zu Spielbeginn agierten die Elbestädter nervös und gerieten nach einem Touchdown durch Köln in Rückstand.

Nach der 6:0 Führung bauten die Domstädter den Vorsprung weiter aus. Noch vor der Drittelpause stand es durch Field Goal 9:0. Das zweite Viertel begann wie das erste endete. Der Ex-Dresdner -Hanselmann erhöhte auf 16:0.

Einzig Kim Kuci konnte das Ei im zweiten Viertel für die Gäste in der Kölner Endzone unterbringen. Das 16:7 war aber nur ein kurzes Aufbäumen gegen die drohende Niederlage. Im weiteren Spielverlauf erzielten die Domstädter das 23:7. Dresden kam mit dem 23:13 Treffer noch mal ran, es reichte jedoch nicht mehr die Falken noch zu bezwingen.

Am Ende stand mit dem 30:13 die sechste Niederlage im sechsten Spiel zu Buche. Dresden wird wohl um den Abstieg in der GFL spielen, Köln konnte sich mit dem Sieg zunächst ein wenig Luft verschaffen.

Das nächste Spiel für die Königlichen steigt bereits am kommenden Sonntag ab 15.00 Uhr im Steier Stadion. Zu Gast sind die Schwäbisch Hall Unicorns.

Reisetipps bei dresden-fernsehen.de

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar