Dresden: Neue Großbaustelle im Straßenbahnverkehr

Die Straßenbahntrasse auf der St.Petersburger Straße wird ab Montag zur Großbaustelle.

Nach Aussage der Dresdner Verkehrsbetriebe wird das Gleisbett zwischen Hauptbahnhof und Dr.-Külz-Ring grundlegend saniert.

Neben neuen Oberleitungen wird zudem die Lärmbelästigung des Gleisbettes durch Rollrasen gemindert. Mitte November sollen die Arbeiten, die mehr als 1,2 Millionen Euro kosten, abgeschlossen sein.

Aufatmen können hingegen Autofahrer und Fahrgäste der Straßenbahn in der Neustadt.

Die Antonstraße wird am Montag nach umfassender Sanierung wieder freigegeben.

Bücher und DVDs auf Dresden-Fernsehen.de

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar