Dresden-Neustadt: 16-jähriger Junge ausgeraubt

Nach dem Abheben von 20 Euro an einem Geldautomaten auf der Königsbrücker Straße ist ein 16-Jähriger von drei Unbekannten beraubt worden. Sie umringten den Jungen und forderten unter Androhung von Schlägen die Herausgabe des Geldes. +++

Am frühen Sonntagabend hob ein 16-Jähriger bei einem Geldautomaten an der Königsbrücker Straße 20 Euro Bargeld ab und verließ im Anschluss das Gebäude.

In der Folge wurde er von drei Unbekannten umringt und unter Androhung von Schlägen zur Herausgabe des Geldes aufgefordert. Als er daraufhin den Schein aus seinem Portemonnaie nahm, entriss ihm einer der Täter das Geld.

Zudem bekam der Geschädigte einen Kopfstoß und wurde dadurch im Gesicht leicht verletzt. Die drei Männer entfernten sich letztlich vom Ort und entkamen unerkannt.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar