Dresden-Neustadt: Bauarbeiten auf der Fritz-Reuter-Straße fast beendet

Auf der Fritz-Reuter-Straße wird der Verkehr bald wieder normal fließen. Auch die Linie 13 muss dann nicht mehr umgeleitet werden. Was verändert wurde und wann der Spuk vorbei ist, erfahren Sie unter dresden-fernsehen.de+++

Die Bauarbeiten auf der Fritz-Reuter-Straße in der Neustadt gehen in die heiße Phase.

Die Stadt Dresden ließ mit Hilfe des Konjunkturpaketes II die Straße erneuern. 

Interview mit  Reinhard Koettnitz, Leiter Straßen-und Tiefbauamt Dresden

Im Zuge dessen reparierten die Dresdner Verkehrsbetriebe die verschlissenen Straßenbahnschienen einschließlich des Unterbaus. 

Interview mit  Falk Lösch, Pressesprecher DVB

Während der Bauarbeiten musste die Linie 13 umgeleitet werden, außerdem kam es zur Sperrung einer Fahrbahnseite und auch das ohnehin schon bekannte Parkplatzproblem der Neustadt verstärkte sich noch.
 
Interview mit  Reinhard Koettnitz, Leiter Straßen-und Tiefbauamt Dresden

Jetzt müssen noch einige Arbeiten, wie zum Beispiel der Einbau des Asphalts vorgenommen werden. Am 10. September soll die Fritz-Reuter-Straße dann wieder für den Verkehr freigegeben werden und auch die Straßenbahnen sollen ab 4 Uhr morgens wieder fahren.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!