Dresden-Neustadt: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Die Dresdner Polizei hat in der vergangenen Nacht einen Einbrecher an der Königsbrücker Straße direkt nach einem Einbruch gestellt. Der 33-jährige war in ein Lokal eingebrochen, eine Anwohnerin hatte dies gehört und sofort die Polizei verständigt. +++

Beim Eintreffen am Ort stellten die Beamten ein eingeschlagenes Fenster neben der Eingangstür zum Restaurant fest. Zudem konnte sie durch das Fenster einen Mann beobachten, der den Tresenbereich durchsuchte. In der Folge hatte der Einbrecher die Gasträume in Richtung Innenhof verlassen.

Die Beamten stellten ihn, als er mit einem Teil des Diebesgutes (Spirituosen, ein Sonnenschirm, ein Laptop samt Tasche sowie elektronische Geräte) den Hof verlassen wollte. Sie nahmen den 33-Jährigen vorläufig fest. Im Lokal hatte er weiteres Diebesgut bereit gestellt.

Der 33-jährige Dresdner muss sich nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall verantworten.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar