Dresden Neustadt – Heckscheibe von Polizeiauto eingeschlagen und parkende Autos demoliert

Männer im Alter von 21 (1,3 Promille) und 22 Jahren (2,0 Promille) sind in der Nacht über parkende Fahrzeuge in der Neustadt gelaufen und haben dabei Eindellungen auf dem Dach und der Motorhaube hinterlassen. Polizeibeamte wurden angepöbelt. +++

Polizeibeamte begaben sich gestern Abend zu Ermittlungen auf die Louisenstraße. Als sie nach knapp zwei Stunden zu ihrem Fahrzeug zurückkehrten, stellten sein fest, dass Unbekannte den Streifenwagen mit blauer Farbe beschmiert hatten. Angaben zur Schadenshöhe liegen nicht vor.

Einige Stunden später schlugen Unbekannte an dem gleichen Polizeifahrzeug die Heckscheibe ein.Ein Passant (42) hatte die Dresdner Polizei informiert, als Jugendliche auf der Katharinenstraße über parkende Autos gelaufen waren. Die Täter flüchteten anschließend in eine Gastlichkeit an der Rothenburger Straße. Zwei Funkstreifenbesatzungen fuhren daraufhin zu dem angegebenen Objekt, vor welchem sich eine Gruppe von ca. 40 Personen aufhielt.

Als die Beamten aus den Fahrzeugen stiegen, warfen Unbekannte unvermittelt eine Glasflasche gegen die Heckscheibe des Streifenwagens. Ein zweiter Wurf beschädigte eine Tür des zweiten Polizeifahrzeuges. Anschließend flüchteten die Werfer. Die Jugendlichen, die über die parkenden Pkw gelaufen waren, konnten indes festgenommen werden.

Die alkoholisierten Männer im Alter von 21 (1,3 Promille) und 22 Jahren (2,0 Promille) waren über einen Opel, einen Toyota und einen Volvo gelaufen und hatten dabei Eindellungen auf dem Dach und der Motorhaube hinterlassen. Sie müssen sich wegen Sachbeschädigung verantworten. Angaben zur Schadenshöhe liegen nicht vor.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!