„Dresden.Open Air“: Start der Werbekampagne für Dresden nach dem Hochwasser

Die Plakatierung der neuen Werbekamagne für die Stadt Dresden ist am Dienstag gestartet. In allen 73 deutschen ICE-Bahnhöfen soll für Dresden als attraktives Reiseziel geworben werden. +++

Dem Tourismusverband Dresden e.V. (TVD), der Landeshauptstadt Dresden und der Dresden Marketing GmbH ist es gelungen, in den letzten Wochen zusätzliche finanzielle Mittel für eine Sonderwerbekampagne nach dem Hochwasser zu akquirieren. „35 TVD-Mitglieder beteiligten sich mit insgesamt 30.000 EURO an der Aktion ‚Dresden. Open Air‘ – ein erfreuliches Ergebnis“, sagt Yvette Thüring, Vorstandsmitglied des Tourismusverband Dresden e.V. und General Manager Swissôtel Dresden Am Schloss. Unterstützt wird die Aktion durch die Landeshauptstadt Dresden und die Dresden Marketing GmbH (DMG) als offizielle Dachmarketingorganisation. Dabei steuern Landeshauptstadt Dresden und DMG für jeden eingeworbenen Euro jeweils einen weiteren gemeinsam bei, also jeweils 15.000 EURO. Zusätzliche Projektunterstützer sind Ströer Deutsche Städte Medien GmbH, der Freistaat Sachsen, die IHK Dresden, sowie Germanwings GmbH. Insgesamt können somit zusätzliche Marketingmaßnahmen im Mediawert von ca. 150.000 Euro umgesetzt werden.

Heute geht die erste Maßnahme der Sonderkampagne an den Start: eine Plakatierung in allen 73 deutschen ICE-Bahnhöfen. „Wir wollen mit dieser Aktion viele Menschen auf Dresden als attraktives Reiseziel gerade im Sommer mit attraktiven Veranstaltungen, Open Air Events und Möglichkeiten der Freizeitgestaltung aufmerksam machen und zusätzliche Gäste in unsere wunderschöne Landeshauptstadt und die Region locken“, sagt Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH. Bei der Plakatkampagne, die von der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH gefördert wird, werden vom 16. bis 22. Juli insgesamt 340 Flächen bespielt. „Als langjähriger Partner der Stadt Dresden ist es für uns selbstverständlich, die Aktion ‚Dresden. Open Air‘ zu unterstützen. Unsere Außenwerbung ist der optimale Weg, um die breite Öffentlichkeit reichweitenstark auf das vielfältige Tourismusangebot in Dresden aufmerksam zu machen“, erläutert Maria Garbe, Niederlassungsleiterin Dresden der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH, das Engagement.

Dem schließt sich Mitte Juli eine Plakatierung in ausgewählten Städten an, die mit Dresden u.a. über Germanwings per Direktflug verbunden sind: in Köln auf 100 City-Light-Flächen und in Stuttgart auf 265 Flächen im City-Netz Hauptnetz. Im redaktionellen Bereich sind weitere Maßnahmen über Dresden und spezielle Highlights im Sommer geplant.

Quelle: Dresden Marketing GmbH, Foto: DMG Muench