Dresden-Reick: Drogenfund bei Verkehrskontrolle

Bei einer Verkehrskontrolle auf der Enno-Heideboeck-Straße fiel der Drogentest bei einem Fahrer positiv aus. Bei der Durchsuchung des Autos des Mannes wurden rund 85 Gramm Amphetamine und 3.000 Euro Bargeld gefunden. +++

Am Mittwochabend wurden drei Männer (43, 31, 28) wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorläufig festgenommen.

Zuvor hatten Dresdner Polizeibeamte den Fahrer eines Skoda (43) auf der Enno-Heidbroek-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem ein durchgeführter Drogentest bei dem 43-Jährigen positv ausfiel, wurde das Fahrzeug des Mannes durchsucht.

Dabei fanden die Beamten in einem Versteck ca. 85 Gramm Amphetamine. Zudem wurden bei den beiden Mitfahrern rund 3.000 Euro Bargeld, zum Teil in szenetypischer Stückelung, gefunden.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar