Dresden-Reick: Ladendiebe mit Messer und Hackebeil unterwegs

Die Dresdner Polizei hat am Dienstag zwei junge Männer nach einem Ladendiebstahl in einem Einkaufsmarkt an der Lübbenauer Straße festgenommen. Einer von ihnen befindet sich zwischenzeitlich in Haft. +++

Der Ladendetektiv (34) beobachtete die beiden Männer wie sie eine Flasche Parfüm im Wert von drei Euro stahlen. Den Flakon verstauten sie in einem Rucksack. Am Ausgang hielt der 34-Jährige die Diebe fest und alarmierte die Polizei.

Bei der Durchsuchung des Rucksackes fanden die Beamten weiteres Diebesgut, bestehend aus Alkohol und Süßigkeiten, im Wert von etwa 35 Euro. Außerdem entdeckten sie bei dem 22-Jährigen einen Bolzenschneider und ein Hackebeil und bei dem 27-Jährigen fanden sie zwei Messer.

Zudem sind beide in der Vergangenheit im Zusammenhang mit Diebstählen und Einbrüchen in Erscheinung getreten. Gegen den 22-jährigen Tatverdächtigen lag bereits ein Haftbefehl vor. Er wurde noch gestern Nachmittag in die JVA Dresden gebracht. Der 27-Jährige wurde zunächst wieder entlassen.

Beide Dresdner müssen sich nunmehr wegen Diebstahls mit Waffen verantworten.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar