Dresden: Schwerer Kreuzungscrash – Transporter knallt gegen Citroen

Schwerer Kreuzungscrash in Dresden in der Nacht zum Freitag: Kurz vor Mitternacht krachen auf der Kreuzung Radeburger Straße / Ludwig-Kossuth-Straße ein VW Transporter und ein Citroën zusammen.

Vermutlich hatte der Transporterfahrer die Vorfahrt des Citroen missachtet.

Der Zusammenstoß ist derart schwer, dass sich der Citroen überschlägt, noch etwa 100 Meter weit schlittert und auf dem Dach liegen bleibt. Der Transporter kracht noch gegen einen Lichtmast. Die Fahrer beider Autos werden schwer verletzt und müssen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Radeburger Straße musste zeitweise gesperrt werden. Obwohl die Kreuzung eigentlich übersichtlich ist, kommt es dort immer wieder zu Unfällen. Die Ampelanlage war zum Unfallzeitpunkt ausgeschaltet.

Quelle: News Audiovision

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar