Dresden: Smart knallt gegen parkende Autos

Die Fahrerin des Kleinwagens hatte Donnerstagabend die Kontrolle über den Smart verloren. Der Wagen schleuderte quer über die Straße, knallte gegen einen Kia und schob diesen noch auf einen BMW. Dabei wurde die Fahrerin schwer verletzt. +++

Als „David gegen Goliath“ möchte man einen Unfall in Dresden am späten Donnerstagabend abtun, dennoch wurde beim Crash eines smart mit zwei parkenden Autos eine Frau schwer verletzt. Die Fahrerin des Kleinwagens hatte gegen 22.45 Uhr auf der Striesener Straße die Kontrolle über den smart verloren.

Der Wagen schleuderte quer über die Straße, knallte gegen einen Kia und schob diesen noch auf einen BMW. Der Aufprall war so stark, dass ein Rad des Kia in der Frontscheibe des BMW landet. Die smart-Fahrerin wurde schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Alle Autos wurden schwer beschädigt, beziehungsweise sind Schrott. Die Striesener Straße war zeitweise voll gesperrt. Unfallursache und genaue Schadenshöhe sind noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.  

Quelle: News Audiovision