Dresden: Statt Kippen gab es Knast

Montagnachmittag wollte ein junges Pärchen mit einer fremden Geldkarte Zigaretten kaufen. Die hinzugerufene Polizei kontrollierte die Personalien – gegen beide lagen mehrere Haftbefehle vor – Festnahme. +++

Zeit:        25.04.2011, gegen 16.00 Uhr
Ort:        Dresden-Niedersedlitz

Am Montagnachmittag wollten eine junge Frau (25) und ihr Freund (26) Zigaretten an einer Tankstelle an der Straße des 17. Juni kaufen. Die Karte, mit der das Pärchen die Tabakwaren bezahlen wollten, gehörte jedoch nicht ihnen. Folglich wurde die Polizei hinzu gerufen. Die Beamten nahmen den Vorfall auf und kontrollierten in diesem Zusammenhang auch die Personalien der beiden. Dabei stellte sich heraus, dass sowohl gegen die junge Frau, als auch gegen den Mann mehrere Haftbefehle vorlagen. Daraufhin nahmen die Polizisten das Pärchen fest. Beide befinden sich zwischenzeitlich in der JVA Dresden.

Die Karte, mit der das Pärchen die Zigaretten kaufen wollte, hatten sie im Übrigen von einer Verwandten. Ob sie diese mit deren Zustimmung nutzten, muss noch geklärt werden.

Quelle: Polizeidirektion Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!