Dresden-Strehlen: Ladendieb stieß Verkäuferin eiskalt zur Seite

Am Dienstagnachmittag beklauten zwei Diebe ein Schuhgeschäft an der Reicker Straße. Die 25-jährige Angestellte wurde bei dem Versuch, die Diebesbande zur Rede zu stellen zur Seite gestoßen und verletzte sich dabei. +++

Zeit: 14.12.2010, gegen 16.50 Uhr
Ort: Dresden-Strehlen

Am Nachmittag hatten zwei Männer ein Schuhgeschäft in einem Einkaufscenter an der Reicker Straße betreten. Sie schauten sich in der Damen- und Kinderabteilung um und steckten schließlich mehrere Kartons mit Schuhen in einem Beutel. Als die Männer das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen wollten, sprach sie eine Verkäuferin (25) an. Einer der Männer stieß die junge Frau beiseite, sodass sie stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Schließlich flüchteten die Männer in Richtung Reicker Straße.

Beide Männer sind etwa 185 cm groß und kräftig mit südländischem Aussehen. Beide trugen zur Tatzeit jeweils blaue Jeans und braune Jacken.

Quelle: Polizeidirektion Dresden
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!