Dresden-Striesen: Retter werden selbst zu Opfern

Beim Zusammenstoß eines Renault mit einem Rettungswagen auf dem Pohlandplatz ist am Freitagmorgen in Dresden der Pkw-Fahrer verletzt worden. +++

Der Rettungswagen war gegen 08.45 Uhr auf einer Einsatzfahrt mit Blaulicht und Martinshorn über den Pohlandplatz gefahren. Der Fahrer eines Renault (Hundefänger) hatte das Einsatzfahrzeug offenbar zu spät bemerkt.

Es kam zum Zusammenstoß, der Pkw-Fahrer wurde dabei verletzt. Die Besatzung des Rettungswagens kam nach ersten Informationen mit dem Schrecken davon. Die Straßenkreuzung ist teilweise gesperrt, es kommt zu Behinderungen.

Quelle: News Audiovision

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar