Dresden-Striesen: Spanner filmte Frauen unter die Röcke! Polizei stoppte ihn mit Pfefferspray!

Ein 37-jähriger Dresdner hat am Donnerstag mit seinem Handy auf der Bergmannstraße unter den Röcken von Frauen und Mädchen gefilmt oder fotografiert. Als die Polizei eintraf, griff er die Beamten an. Mehr hier unter dresden-fernsehen.de +++

Mutmaßlicher Spanner griff Polizeibeamte an

 Ins Polizeigewahrsam eingeliefert wurde auch ein 37-jähriger Dresdner. Er hatte sich einer Kontrolle widersetzt und versucht Polizeibeamte zu schlagen. Eine Gewerbetreibende von der Bergmannstraße hatte beobachtet, wie ein Mann mit seinem Handy unter den Röcken von Frauen und Mädchen filmte oder fotografierte.

Da sich der beschriebene Mann in unmittelbarer Nähe befand, sprachen ihn die Beamten an. Der 37-Jährige beleidigte daraufhin die Beamten und versuchte zu flüchten. In der Folge versuchte er sich durch Schläge der Festnahme zu entziehen.

Erst durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der alkoholisierte Dresdner festgenommen werden.Der Mann wurde zur Ausnüchterung in das Dresdner Polizeigewahrsam verbracht. Sein Atemalkoholgehalt betrug 1,14 Promille. Der 37-Jährige muss sich unter anderem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten. Das Handy konnten die Beamten bisher nicht auffinden.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar