Dresden-Südvorstadt: Neuer Kita „Kleiner Globus“ mit Tag der offenen Tür

Im März öffnet die neue Kindertageseinrichtung auf der Uhlandstraße 34. Träger des „Kleinen Globus“ ist der Ausländerrat Dresden e. V. Insgesamt 156 Kinder können betreut werden. Am Samstag lädt die Kita zum Tag der offenen Tür ein. +++

Eltern und Kinder sind herzlich eingeladen zu einem Tag der offenen Tür, am Sonnabend, 28. Februar 2015 von 10 Uhr bis 15 Uhr.

Die Kita wird sich insbesondere der Förderung von Mehrsprachigkeit und der Sprachentwicklung widmen. Betreut werden können insgesamt 156 Kinder, davon 74 in der Krippe ab dem 1. Lebensjahr. In Krippe und Kindergarten sind im ersten Jahr je eine Russisch-Deutsch-Gruppe geplant. Es sind noch Plätze frei.

Die Anmeldung für einen Betreuungsplatz erfolgt über das zentrale Elternportal unter: https://kita-anmeldung.dresden.de oder persönlich in der Zentralen Beratungs- und Vermittlungsstelle im Rathaus, Dr.-Külz-Ring 19.

Der Neubau befindet sich auf dem Gelände einer in den 90er Jahren geschlossenen Kita. Nach deren Abriss und der Beräumung der Trümmerreste entstand in 17 Monaten ein zweigeschossiges Haus mit Wellendach in Holz-Ständer-Bauweise. Die Landeshauptstadt Dresden investierte in den Neubau  2,28 Mio. Euro. Zusätzlich flossen 896 000 Euro investive Fördermittel des Bundes sowie 475 000 Euro Fördermittel des Landes Sachsen.

Der 1990 gegründete Ausländerrat Dresden e.V. setzt sich ein für die Interessen von Menschen mit Migrationshintergrund in Dresden und Umgebung. Ziel unserer Arbeit ist die Förderung der kulturellen, sozialen und politischen Integration von Migrantinnen und Migranten und die Stärkung ihrer Selbstvertretung.  

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar