Dresden und Leipzig weiter gewachsen

Kamenz (dapd-lsc). Die Städte Dresden und Leipzig haben im ersten Halbjahr dieses Jahres einen Bevölkerungszuwachs verbucht.

Beide Kommunen hätten von einem deutlichen Wanderungsgewinn profitiert, Dresden zusätzlich noch von einem Geburtenzuwachs, teilte das Statistische Landesamt in Kamenz am Mittwoch mit. In Leipzig stieg die Einwohnerzahl demnach um 0,5 Prozent an, in Dresden um 0,3 Prozent. In Chemnitz ging die Einwohnerzahl dagegen um 0,3 Prozent zurück.

Am stärksten sei die Einwohnerzahl in den Kreisen Görlitz, Zwickau und dem Vogtlandkreis gesunken (minus 0,6 Prozent). Insgesamt verringerte sich die Bevölkerung in Sachsen um 0,3 Prozent auf 4,1 Millionen Menschen.

dapd