Dresden-Urkunde

Am 31. März 1206 wurde Dresden das erste Mal urkundlich erwähnt.

Die Urkunde mit der ersten Erwähnung gehört zu den großen Schätzen des Hauptstaatsarchives Dresden.

Das Stadtmuseum bereitet eine neue Dauerausstellung vor, in der die Entstehung Dresdens dokumentiert wird.

Die Original-Urkunde von 1206 gab es am Dienstag schon mal im Staatsarchiv zu sehen.

Die Ausstellung ist vom 31. März bis 14. Mai zu sehen. Gezeigt werden dort neben der Ersturkunde auch weitere, spätere Originaldokumente.