Dresden wird zur internationalen Salsa-Tanzfläche

Vom 20. bis 23. Juni findet das 2. Salsa-Festival in Dresden statt. Geboten werden Shows, Partys und Workshops. Die Teilnehmer des Festivals kommen aus der ganzen Welt. +++

Salsa ist nicht nur ein Tanz. Salsa ist ein Lebensgefühl. Ein Feuer der Leidenschaft, welches einst Latinos, Afrikaner und New Yorker entfachten, als sich ihre Rhythmen miteinander vermischten: Mambo, Cha Cha, Rumba, Timba und Salsa. Zum zweiten Internationalen Salsa-Festival in Dresden vom 20. bis 23. Juni 2013 werden die Gäste eine kleine Reise in die kubanische Musik- und Tanzgeschichte unternehmen können.

Wunderschöne Tänzerinnen, heißblütige Tänzer von verschiedenen Kontinenten in farbenprächtigen Kostümen und Salsa-DJs bieten drei Tage lang Vorstellungen, Shows und Partys, aber auch Salsa-Workshops für Tanzinteressierte, egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis.

Die Teilnehmer kommen aus der ganzen Welt nach Dresden. Von Puerto Rico über Indien und Polen bis hin zu Spanien und Kuba, werden Tanzlehrer und Show-Acts sich auf den Weg nach Dresden machen und der Stadt an diesem Wochenende einheizen.

Quelle: MEDIENKONTOR