Wöller verurteilt Demonstration: Linke fordert Innenausschuss

Dresden- Nach der verbotenen Querdenker-Demonstration am Wochenende in Dresden verurteilte Innenminister Wöller die Gewalt gegen Polizei und Journalisten.

„Trotz Versammlungsverbot haben die Coronaleugner mit roher Gewalt und grenzenlosem Egoismus gezeigt, dass sie den Rechtsstaat und die Gesundheit aller mit Füßen treten“, so der CDU-Politiker. Außerdem fordert die Linke einen Innenausschuss, was SPD und Grüne unterstützen.

Vorangegangen waren teils gewalttätige Ausschreitungen in den Straßen von Dresden, bei denen insgesamt zwölf Polizeibedienstete verletzt wurden. Im Rahmen des Demonstrationsgeschehens registrierte die Polizei zudem über 900 Corona-Verstöße sowie knapp 50 Straftaten.