Dresden: Zoo trauert um verstrobenen Koala

Dresden- Der Liebling im Dresdner Zoo ist tot. Koala Iraga musste durch den Zootierarzt am gestrigen Tag eingeschläfert werden.

Das Männchen kam im Jahr 2013 nach Dresden und begeisterte seitdem die Besucherinnen und Besucher. Bundesweit gibt es nur wenige Zoos, welche Koalas beheimaten. In Sachsen lassen sich die putzigen Baumbewohner in Dresden und Leipzig beobachten.