#dresdenleuchtet am 9. November!

Dresden - Eine Kunstaktion des Festpielhaus Hellerau, Staatsschauspiel Dresden und Kunsthaus Dresden wird die Landeshauptstadt am 9. November in ein ganz besonderes Licht tauchen.

Der 9. November ist nicht nur der Tag der friedlichen Revolution, auch die Novemberrevolution und die Reichspogromnacht trugen sich an diesem Datum zu. Das Kunstprojekt "Signals 3.0", veranstaltet vom Festspielhaus Hellerau, Kunsthaus Dresden und Staatsschauspiel Dresden, wird die Landeshauptstadt zu diesem Anlass in ein ganz besonderes Licht tauchen. Bei der Aktion der beiden Künstler Artùr van Balen und Tomás Espinosa werden Menschen mit auffälligen Leuchtobjekten ausgestattet und die Stadt und die Erinnerung neu ausgeleuchtet. Interessierte können einfach am 9. November vorbei kommen und mitmachen! Start der Aktion ist 18.00 Uhr am Goldenen Reiter.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Projekts.