DresdenMonarchs verlieren trotz Leistungssteigerung erneut

Die Dresden Monarchs haben auch das fünfte Saisonspiel in der GFL mit einer Niederlage beendet.

Zwar konnte man nach den vergangenen Pleiten eine deutliche Leistungssteigerung bei den Elbestädtern erkennen, doch der Gegner war in der derzeitigen Verfassung nicht zu bezwingen. Vorallem die neu formierte Offense macht Hoffnung auf bessere Ergebnisse.

Kim Kuci und Wilbur Hargrove machten kräftig Wirbel, konnten aber nicht die Führung für die Dresdner erzielen.

Die ersten Punkte holte sich der Gast aus Kiel.

Dresden liess sich durch den Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und konnte immer wieder den Anschluß halten. Kurz vor der Halbzeit verkürzten die Dresdner durch ein Field-Goal auf 06:13. Im dritten Viertel konnten die Sachsen sogar ausgleichen.

Doch zu Beginn des vierten Viertels gingen die Gäste erneut in Führung. Dresden konnte sich vom 13:20 nicht mehr erholen und stand auch nach der guten Leistung wieder mit lehren Händen da.

Am 16.06. gastieren die Königlichen in Köln. Mit einer ähnlichen Leistung ist gegen die Domstädter vielleicht sogar ein Achtungserfolg möglich.

die Reiseauktion bei dresden-fernsehen.de

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar