Dresdens Wasserballer unterliegen im Derby gegen Leipzig

In ihrem letzten Heimspiel der Saison unterlagen die Dresdner der HSG TH Leipzig deutlich mit 4:10 Toren. +++

Für die Dresdner war ein Sieg Pflicht um den 3. Platz der Tabelle zu verteidigen.Doch daraus wurde nichts. Die bis dato auf dem 8. Platz rangierenden Leipziger präsentierten sich von Anfang an souveräner. Bereits im 1. Viertel konnten sie 3 mal punkten.Die Gastgeber trafen auch mehrmals, allerdings nur die Latte.  

Im 2. Viertel schafften es die Dresdner dann auch endlich einen Ball im Netz zu versenken. Die Freude war aber nur von kurzer Dauer. Leipzig antwortete gleich im 3er-Pack und setzte sich weiter ab.   Als die Gäste dann noch kurz vor der Halbzeit spektakulär einen Rückhandwurf verwandelten, war der Ausgang des Spiels schon zu erahnen.  

Im weiteren Spielverlauf ließen die Hauptstädter mehrere Chancen ungenutzt und verpassten so den Anschluss. Mit 10:4 siegten die Gäste schlussendlich verdient und erkämpften sich dadurch den 7. Tabellenplatz.  

Dresden fällt vom Treppchen auf den 4. Platz und braucht neben einem Sieg nächste Woche auch noch zusätzliche Schützenhilfe um die Bronze Medaille der 2.Wasserball Liga Ost zu erobern.

Mehr zum Wasserball in Leipzig finden Sie unter www.wasserball-leipzig.de

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!