Dresdner Band „electra“ mit Rock-Suite open air beim Stadtfest

Am 15. August wird die Band „electra“ einmalig ihre Rock-Suite „Die Sixtinische Madonna“ aufführen, gemeinsam mit der Neuen Elbland Philharmonie. Dies wird einer der letzten „electra“-Auftritte im Dresdner Raum sein. +++

Am Freitag, 15. August 2014, inszeniert die Dresdner Band „electra“ im Rahmen ihres Konzertprogramms „electra KLASSIK“ zum ersten und zugleich letzten Mal ihre Rock-Suite „Die Sixtinische Madonna“ unter freiem Himmel – und das in Sicht- und Hörweite des Zwingers, in dem das berühmte Gemälde ausgestellt wird, dessen Geschichte das Stück erzählt.

Das Konzert-Erlebnis auf dem Theaterplatz ist die feierliche Eröffnung von „CANALETTO – Das Dresdner Stadtfest 2014″.

Angesichts ihres für 2015 angekündigten Bühnen-Abschieds wird es einer der letzten „electra“-Auftritte im Dresdner Raum sein. Die Neue Elbland Philharmonie, Tenor Jens-Uwe Mürner und der Große Chor Hoyerswerda werden die Band durch diesen außergewöhnlichen Abend begleiten, der mit freiem Eintritt zu erleben ist.

Quelle: CANALETTO – Das Dresdner Stadtfest 2014