Dresdner Brandstifterprozess beendet

Im Prozess gegen den Brandstifter Matthias D. Ist heute das Urteil gefällt worden.

  Der Angeklagte wurde zu 10 Jahren Haft verurteilt.

Der 47-jährige hat im Juli vergangenen Jahres nach einem Streit mit seiner Lebensgefährtin deren Pension im Märchenbrunnen in Dresden Lockwitz angezündet.

Dabei kam ein 53-jähriger Gast aus den USA ums Leben.

Matthias D. Zeigte sich während der Verhandlung geständig und zeigte Reue. Er hat, so Staatsanwalt Jan Hille, an die Familie des Getöteten einen Brief geschrieben, in dem er sich entschuldigt.