Dresdner Bürger im fotografischen Porträt

Dresden - Das Stadtmuseum Dresden startet das Jahr 2019 mit einer Ausstellung fotografischer Porträts Dresdner Bürger des 19. Jahrhunderts. Titel der Ausstellung lautet Die im Licht steh´n.

Das Stadtmuseum wird vom 16. Februar bis 12. Mai 2019 seine Sammlung von Porträtfotografien Dresdner Bürger des 19. Jahrhunderts ausstellen. Für die Zeitgenossen war die fotografische Ehrengalerie ein Denkmal der Akteure des Aufstiegs der Stadt zur modernen Großstadt. Rückblickend erscheint sie als Dokument der Selbstvergewisserung in unruhigen Zeiten. Mehr als 600 Tafeln mit Bildnissen hatte der Museumsgründer Otto Richter zwischen 1892 und 1912 eigenhändig beschriftet. Nun sind sie erstmals erforscht worden. Die Sonderausstellung mit einem umfangreichen Begleitbuch und einem Vortragsprogramm erläutern Entstehung und Bedeutung der Sammlung, die auch als Datenbank im Internet veröffentlicht ist.

© Stadtmuseum Dresden
© Stadtmuseum Dresden
© Stadtmuseum Dresden