Dresdner Bundestagsabgeordnete „Schwimmen für Wasser“

Die Dresdner Bundestagsabgeordnete Katja Kipping und die beiden Landtagsabgeordneten Julia Bonk und Annekatrin Klepsch schwimmen für das Elternhaus „Teddybär“ der Dresdner Kinderhilfe e.V. +++

Auch in diesem Jahr beteiligen sich die Dresdner Bundestagsabgeordnete Katja Kipping gemeinsam mit den beiden Landtagsabgeordneten Julia Bonk und Annekatrin Klepsch an der Aktion „Schwimm für Wasser“.

Ging es im Vorjahr, darum, so viele Cent pro Meter für ein Wasseraufbereitungsprojekt in Sri Lanka zu erschwimmen, kommt das Schwimmgeld diesmal dem Elternhaus „Teddybär“ der Dresdner Kinderhilfe e.V. zu Gute. „Die Aktion ist toll und gut überlegt“, sind sich die drei jungen Frauen einig. „An einem warmen Sommertag baden zu gehen ist verlockend und dabei die Eltern chronisch kranker Kinder zu unterstützen ist eine Sache, die wirklich Unterstützung verdient.“

Am 20. August um 14.00 Uhr werden Frau Kipping, Frau Bonk und Frau Klepsch sich in die Fluten des Dresdner Arnoldbades stürzen.

Quelle: Wahlkreisbüro Katja Kipping

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar