Dresdner Eislöwen bekommen beim DEB-Pokalspiel gegen Dortmund Heimrecht

Wegen Bauarbeiten im Dortmunder Eissportzentrum wird das Spiel der 1. DEB-Pokalrunde gegen den EHC Dortmund in die Freiberger Arena Dresden verlegt, Spieltermin ist der 10. September, 20 Uhr. +++

Ab Donnerstag, den 29. Juli können sich die Fans der Dresdner Eislöwen ihre Dauerkarte für die Bundesliga-Saison 2010/11 sichern. Sie haben in diesem Jahr die Wahl zwischen der regulären Dauerkarte, welche alle Spiele der Hauptrunde enthält, und der Super-Dauerkarte, die zusätzlich zur Hauptrunde auch zum Besuch aller Play-off-Spiele bzw. Spiele der Abstiegsrunde sowie alle Vorbereitungsspiele (inkl. Vorbereitungs-Cup vom 20. – 22.08.) berechtigt. Die Preise der Dauerkarten sind gegenüber der Vorsaison leicht gesunken, die Ersparnis pro Ticket gegenüber dem Einzelkauf liegt bei mehr als 15% (ohne Berücksichtigung der Vorbereitungsspiele).

In diesem Jahr bietet die Super-Dauerkarte auch weiteren Zusatznutzen. So erhalten die Inhaber in der Eislöwen-Geschäftsstelle 15% Rabatt auf Fanartikel und können zum Pokalspiel gegen den EHC Dortmund am 10.09.2010 eine weitere Person kostenfrei mitbringen. Weiterhin erhalten Fans mit der Super-Dauerkarte Rabatte bei ausgewählten Sponsoren und Partnern der Dresdner Eislöwen.

Die Dresdner Eislöwen werden vom 20. – 22. August 2010 mit dem mittlerweile traditionellen Vorbereitungsturnier in die erste Phase der Saisonvorbereitung starten. Mit den beiden tschechischen Extraligisten HC Plzeň 1929 und HC Geus Okna Kladno sowie dem amtierenden Zweitliga-Meister und DEL-Aufsteiger EHC München warten attraktive und fordernde Gegner auf den Bundesligisten.

Turnier-Modus

Alle Teams treffen in einem Spiel aufeinander. Die Spielzeit beträgt drei Drittel à 20 Minuten mit einer 15-minütigen Pause. Bei einem Unentschieden folgt direkt nach Spielende ein Penaltyschießen. Die Ergebnisse werden in einer Tabelle geführt. Für einen Sieg gibt es drei Punkte, bei Unentschieden erhält der Sieger des Penaltyschießens 2 Punkte, der Verlierer einen Punkt. Bei Punktgleichheit nach Turnierende entscheidet zunächst der direkte Vergleich, anschließend das Torverhältnis und dann die geschossenen Tore. Der Sieger erhält einen Pokal.

Turnier-Spielplan

Freitag, 20. August 2010
16:30 Uhr EHC München – HC Plzeň 1929
20:00 Uhr Dresdner Eislöwen – HC Geus Okna Kladno

Sonnabend, 21. August 2010
14:30 Uhr EHC München – HC Geus Okna Kladno
18:00 Uhr Dresdner Eislöwen – HC Plzeň 1929

Sonntag, 22. August 2010
14:30 Uhr HC Geus Okna Kladno – HC Plzeň 1929
18:00 Uhr Dresdner Eislöwen – EHC München

Quelle: Dresdner Eislöwen

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!