Dresdner Eislöwen: Derby am Freitag findet statt

Die Dresdner Eislöwen können das Sachsenderby gegen die Lausitzer Füchse am Freitag in der EnergieVerbund Arena austragen. Am Mittwoch erhielt die Spielstätte die Freigabe durch den TÜV. +++

Tickets für das anstehende Derby und das letzte Vorrunden-Heimspiel gegen Ravensburg am 11.03. sind ab sofort wieder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Eislöwen-Ticketshop erhältlich.

„Ich möchte mich an erster Stelle bei meinen Mitarbeitern bedanken, die in den letzten 14 Tagen wirklich an ihre Belastungsgrenzen gegangen sind. Aber auch unseren Sponsoren und Fans möchte ich ausdrücklich für die moralische Unterstützung und das aufgebrachte Verständnis danken. Nicht zuletzt danke ich den Dachdeckerfirmen, die mit schneller und gründlicher Arbeit dafür gesorgt haben, dass wir pünktlich zum Derby an unsere angestammte Spielstätte zurückkehren können. Als kleines Dankeschön möchten wir die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dachdeckerfirmen einladen, ein Spiel der Eislöwen zu besuchen“, sagt Geschäftsführer Matthias Broda, der auch der Landeshauptstadt Dresden einen Dank aussprach. „Die Mitarbeiter des Sportstätten- und Bäderbetriebes haben uns tatkräftig unterstützt und gerade bei der Austragung des Spieles gegen Bremerhaven in der Trainingseishalle vieles unbürokratisch möglich gemacht. Auch dafür ein herzliches Dankeschön“, so Broda.

Am 15. Februar 2012 wurde die EnergieVerbund Arena aufgrund von Rissen im Dach gesperrt. Eindringendes Tau- und Regenwasser beschädigte weiträumige Abschnitte der Arena, was einen Spielbetrieb unmöglich machte. Spielverlegungen, ein Heimspiel in Chemnitz und in der Trainingseishalle vor nur 450 Zuschauern waren die Folge. Der finanzielle Schaden, der den Dresdner Eislöwen dadurch entstanden ist, lässt sich derzeit nur schätzen, liegt aber mit Sicherheit im sechsstelligen Bereich. Über weitere Schritte soll nun intern beraten und erst nach Gesprächen mit der Landeshauptstadt Dresden informiert werden.

Quelle: Dresdner Eislöwen

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!