Dresdner Eislöwen leihen Goalie Alec Richards aus

Die Dresdner Eislöwen haben bis zum Saisonende Goalie Alec Richards von den Blackhawks Chicago ausgeliehen. +++

Richards landete am Donnerstagmorgen auf dem Dresdner Flughafen und absolvierte bereits seine erste Trainingseinheit mit der Mannschaft. Der 25-jährige Amerikaner hütete zuletzt das Tor der Rockford IceHogs in der American Hockey League (AHL), der zweithöchsten Spielklasse Nordamerikas.

Seine Karriere startete der 1,93 Meter große Richards im Jugendbereich bei Indiana Ice. Nach vier Jahren in Yale nahm Chicago das Talent im Jahr 2008 unter Vertrag. In seiner ersten Profisaison 2009/2010 kam Richards größtenteils zu Einsätzen mit Toledo Walleye in der East Coast Hockey League (ECHL). In den folgenden Serien wechselte der Amerikaner immer wieder zwischen Toledo und Rockford. „Um für den Fall, dass Kellen Briggs länger ausfällt, einen adäquaten Ersatz zu haben, haben wir uns explizit nach einem Torhüter umgeschaut, der in der letzten Zeit gespielt hat.

Natürlich hoffen wir darauf, dass wir mit zwei starken Torhütern in den Rest der Saison gehen können. Es ist extrem wichtig, dass wir auf dieser Position Sicherheit haben“, sagt Thomas Popiesch und fügt hinzu: „Durch seine Größe und Stabilität erfüllt Alec Richards wichtige Punkte, um Souveränität und Ruhe auf die ganze Mannschaft auszustrahlen.“ Ermöglicht wurde die kurzfristige Ausleihe von Richards durch die Unterstützung des Sponsorenpools. „An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal für den Einsatz unserer langjährigen Partner bedanken“, so Geschäftsführer Danilo Klee.

Quelle: Dresdner Eislöwen e.V.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!