Dresdner Eislöwen: Otto Keresztes übernimmt Cheftrainerposten

Der Eislöwen Geschäftsführer und Manager Jan Tabor gibt seinen Trainerposten bei den Dresdner Eislöwen auf. Der 45-Jährige übergibt das Amt an seinen Co-Trainer Otto Keresztes. Hier sehen Sie eine 5-Minuten-Stellungnahme des neuen Cheftrainers.

Für Tabor war die Dreier-Konstellation Manager, Geschäftsführer und Cheftrainer einfach zu viel geworden. Keresztes hat Tabor überzeugt und soll nun den eingeschlagenen Weg mit den Blau-Weißen fortsetzen.

Otto Keresztes erhält als Cheftrainer einen Vertrag bis zum Saisonende, dersich beim Erreichen des Saisonziels (Pre-Play-off-Qualifikation) automatischum ein weiteres Jahr verlängert.

Außerdem schauen sich die Dresdner Eislöwenderzeit aktiv auf dem Spielermarkt um, um die ein oder andere Verstärkung inden kommenden Wochen testen und verpflichten zu können.

Die Eislöwen wollen in dieser Saison zwischen Rang sieben und zehn abschließen. 

Bereits am Freitag kann Otto Keresztes seine ersten Punkte als Cheftrainer einfahren. Dann sind die Schwenninger Wild Wings in der Freiberger Arena zu Gast. Erstes Bully ist um 20.00 Uhr.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar