Dresdner Eislöwen schießen ETC Crimmitschau ab

Die Dresdner Eislöwen haben am Sonntag Abend ihr Heimspiel gegen den ETC Crimmitschau mit 5:1 gewonnen.

Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung konnten die Elbestädter das Derby am Ende verdient für sich entscheiden.

Bereits im ersten Drittel konnten die Blau-Weißen mit 1:0 in Führung gehen. Greg Schmidt erzielte den Treffer aus dem Gewühl.

Die Treffer zum 2:0 und zum 3:0 erzielten Daniel Menge und Sergej Stas im zweiten Drittel.

Der 3:1 Anschlusstreffer für die Gäste aus Westsachsen brachte die Dresdner nicht aus dem Konzept. Die passende Antwort lieferten Michael Schmerda mit dem 4:1 und erneut Greg Schmidt mit seinem Treffer zum 5:1.

Nach dem Sieg gegen den ETC ist die Mannschaft von Löwenbändiger Jiri Kochta auf Rang neun vorgerückt.

Sollten die Dresdner am kommenden Freitag eine ähnliche Leistung abliefern, sind die Play-Off-Plätze wieder realistisch.