Dresdner Eislöwen unterliegen Eisbären Berlin

Die Dresdner Eislöwen mussten sich im ersten Vorbereitungsspiel der neuen Saison den Eisbären Berlin vor 2976 Zuschauern mit 0:4 (0:0; 0:2; 0:2) geschlagen geben. +++

Nach einem torlosen ersten Drittel konnten Julien Talbot (24.) und Constantin Braun (25.) den DEL-Klub und Kooperationspartner aus der Hauptstadt in Führung bringen. Jens Baxmann (43.) sowie MarkBell (57.) trafen im letzten Spielabschnitt zur Entscheidung. „Das Ergebnis war nicht unerwartet, denn wir müssen realistisch sein und beachten, dass wir intensive Trainingstage hinter uns haben. Meine Mannschaft hat gut mitgezogen, ist viel gelaufen und hätte sich ein Tor verdient gehabt.
Die Eisbären haben aggressiv agiert, aber auch wir konnten gute Aktionen verzeichnen,haben nach vorn gut kombiniert“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.
Quelle: Dresdner Eislöwen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar