Dresdner Eislöwen verschieben Spiel gegen Kaufbeuren

Nach der Sperrung der Dresdner EnergieVerbund Arena wegen Wasserschäden müssen nun die Dresdner Eislöwen ihr nächstes Heimspiel verschieben.+++

Die Freitags-Partie gegen Kaufbeuren soll nun am Dienstag, dem 3. März stattfinden.

Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit. Da das Spiel aufgrund höherer Gewalt abgesagt werden musste, werden die Karten nicht umgetauscht oder der Preis zurück erstattet.

Wie es mit den nächsten Heimspielen weiter geht, steht zur Zeit noch in den Sternen.

Auch die Geschäftsstelle der Eislöwen ist nur eingeschränkt arbeitsfähig.

Am Mittwoch entdeckten Mitarbeiter der Eishalle Risse und zentimeterbreite Spalten auf dem Dach. Halle und Treppen standen unter Wasser. Erst 2007 wurde die Eisarena eröffnet, die Baufirma ist inzwischen pleite. Die Stadt muss also selbst für den Schaden aufkommen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!