Dresdner Europaabgeordnete berichtet: So war es im Flüchtlingscamp Moria

Dresden/Brüssel - Die Bilder vom brennenden Flüchtlingscamp im griechischen Moria sind wohl vielen von uns noch vor Augen. Vor fast einem Monat brannte das Lager fast vollständig aus. 12.000 Menschen wurden durch das Feuer obdachlos, darunter 4000 Kinder. Der Brand hat die ohnehin angespannte Situation vor Ort noch verschärft. Als eine der wenigen Europaabgeordneten hat sich Cornelia Ernst aus Dresden das Lager persönlich angeschaut. Im Interview erzählt sie, welche Eindrücke das zerstörte Dorf bei ihr hinterlassen hat.