Dresdner “Faul-Eier“ helfen Klima schützen

Er ist schon von weitem sichtbar. Der erste von zwei entstehenden Faultürmen der Kläranlage Dresden-Kaditz. Am Donnerstag wurde Richtfest gefeiert. +++

Durch den Blick auf die Weinberge von Radebeul und das Stadtzentrum von Dresden würde er einen prima Aussichtspunkt abgeben. Doch der Faulturm der Kläranlage Dresden-Kaditz hat einen anderen Zweck. Als Teil einer neu entstehenden Klärschlamm-Behandlungsanlage soll dort künftig aus Abwasser Energie entstehen.

Interview: Johannes Pohl (Technischer Geschäftsführer der Stadtentwässerung Dresden)

Rund 10500 Kubikmeter werden die Türme jeweils fassen. Der erste bekam heute schon die Richtkrone aufgesetzt. Und auch für den 2. steht bereits das Fundament. Ab Juni 2011 kann dann darin aus dem täglich anfallenden Klärschlamm Gas gewonnen werden.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!