Dresdner Firma ist Vorreiter im Energie- und Klimaschutz

Wirtschaftsbürgermeister Hilbert (FDP) hat sich am Donnerstag vom Energie- und Klimaschutzkonzept in der DAS Environmental Expert GmbH an der Goppelner Straße 44 in Dresden überzeugt. +++

Erster Bürgermeister Dirk Hilbert ist im Rahmen seiner diesjährigen Sommerreise zu Gast beim Dresdner Umwelt-Technologie-Spezialisten

Der Stadtrat hat kürzlich ein integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept für den Zeitraum bis 2030 für die Landeshauptstadt verabschiedet. Nun besucht Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert Unternehmen, die bereits einen wichtigen Teil zur Umsetzung beitragen. Heute war er zu Gast bei der DAS Environmental Expert GmbH im Südosten der Landeshauptstadt. Neben den aktuellen Aktivitäten des inhabergeführten, weltweit erfolgreichen Umwelt-Technologie-Unternehmens informierte sich Hilbert auch über die kürzlich erhaltene Zertifizierung der DAS EE GmbH als so genanntes „ÖKOPROFIT®“-Unternehmen. Dieses Siegel steht für effektives Energie- und Umweltmanagement in allen betrieblichen Prozessen und wird seit 2006 vergeben. Ziel ist, vor allem kleine und mittelständische Unternehmen dazu zu befähigen, durch gezielte, umweltorientierte Maßnahmen effektiv Kosten zu sparen und sie dadurch letztlich in ihrer Wettbewerbsfähigkeit zu stärken – durch ihren aktiven Beitrag für den Klimaschutz in der Stadt und der Region.

Zertifizierung für betriebliches Umweltmanagement
Der Zertifizierungsprozess begann im Sommer 2012. Das eigens gebildete Umweltteam aus Vertretern der verschiedenen Unternehmensbereiche hat dazu zunächst an spezifischen Workshops teilgenommen – hier ging es zum Beispiel um Ökocontrolling, Umwelt- und Qualitätsmanagement, Umweltrecht und Materialeffizienz. Anschließend besuchten die ÖKOPROFIT®-Fachberater das Unternehmen und erarbeiteten gemeinsam mit dem Umweltteam DAS-spezifische Maßnahmen zur Ressourcenschonung. „Als das Projekt vorgestellt wurde, war ich zunächst skeptisch: Müll trennen, Strom sparen, weniger drucken – wie groß kann der Effekt schon sein? Als ich aber gesehen habe, was es bewirken kann, wenn wirklich die ganze Firma dabei ist, war ich ehrlich überrascht. Bis Jahresende werden wir 94.500 Blatt Papier, 9.800 kW Strom und 5.600 kg CO2 eingespart haben – und das ist nur der Anfang“, berichtet Dario Pilz, Mitarbeiter Qualitätsmanagement & Umwelt-, Arbeitsschutz. Insgesamt ergibt sich für das Unternehmen durch einfach durchzuführende Maßnahmen, wie beispielsweise Verringerung des Wasserdrucks in der Fertigung, Reduzierung der Parkplatzbeleuchtung oder Duplexdruck, eine Kostenersparnis von 8.150 Euro im Jahr.

DAS EE GmbH als Vorreiter: Umweltschutz als Unternehmensphilosophie
„Wir sind Umwelt-Technologie-Spezialisten – unsere Kunden nutzen unsere Lösungen für die umweltgerechte Behandlung von industriellen Abgasen und Abwässern. Umweltmanagement ist aber nicht nur unser Geschäftszweck, sondern veritabler Teil der gesamten Unternehmensphilosophie. Deswegen haben wir uns bewusst für die ÖKOPROFIT®-Zertifizierung entschieden und unterstützen zum Beispiel auch seit mehreren Jahren das Projekt ‘Plants-for-the-Planet’ aktiv“, erläutert Tobias Baetke, Leiter des Geschäftsbereichs Corporate der DAS EE GmbH.

„Dresden ist Mitglied im Klimabündnis – damit haben wir uns verpflichtet, jährlich etwa 100.000 Tonnen CO2-Emissionen einzusparen. Unternehmen wie die DAS EE GmbH tragen dazu einen wichtigen Teil bei. Deswegen freue ich mich, dass hier nicht nur Umwelttechnologien für weltweite Kunden entwickelt werden, sondern das Unternehmen auch die eigenen Prozesse im Sinne der Umweltfreundlichkeit angepasst hat“, erklärte Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert bei seinem heutigen Besuch. Die DAS EE GmbH ist eines von 62 Dresdner ÖKOPROFIT®-Unternehmen und nun auch Mitglied der Umweltallianz Sachsen. „In Dresden gibt es etwa 97.000 Unternehmen. Ich wünsche mir, dass noch mehr die Vorteile einer umweltgerechten Betriebsführung erkennen und dem guten Beispiel der DAS EE GmbH folgen“, so Hilbert abschließend.
 
Über das Unternehmen
Die DAS Environmental Expert GmbH mit Sitz in Dresden ist ein Umwelt-Technologie-Unternehmen. 1991 gegründet, zählt DAS zu den weltweit führenden Technologie- und Equipmentanbietern für Prozessabgasentsorgungslösungen (z. B. Brenner-Wäscher, Nasswäscher, Feinstaub- oder Kondensatabscheider). Diese werden bei den international agierenden Branchengrößen der Halbleiter-, TFT-LCD-Display- und Elektronikindustrie sowie in der Solarindustrie eingesetzt. In einem zweiten Geschäftsbereich entwickelt das Unternehmen Verfahrens- und Anlagenlösungen zur Behandlung von industriellen und kommunalen Abwässern. DAS Environmental Expert ist weltweit tätig, beschäftigt derzeit 246 Mitarbeiter und erzielte in den letzten Jahren steigende Umsatzzahlen, 2012 mehr als 23 Mio. EUR.

Quelle: PR-Piloten