Dresdner Freibäder ziehen Zwischenbilanz

In dieser Saison kamen bisher etwa 276 200 Gäste in die Dresdner Freibäder. Davon gingen
106 900 in das kombinierte Hallen-/Freibad Georg-Arnhold-Bad, 169 300 badeten in den reinen Freibädern. +++

2011 waren es zur gleichen Zeit etwa 220 000, also rund 56 000 Besucher weniger.

Im Juli 2012 nutzten etwa 128 500 Badegäste Dresdens Freibäder. 2011 waren es im verregneten Juli gerade mal 71 550. In den ersten drei Wochen der Sommerferien besuchten etwa 112 750 kleine und große Gäste die Freibäder in der Landeshauptstadt. Das Stauseebad Cossebaude war mit 26 750 Besuchern im Juli das beliebteste Freibad, gefolgt vom Naturbad Mockritz mit etwa 17 240 Badbesuchern und dem Freibad Wostra mit 14 530 Gästen.

Quelle: Stadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar