Dresdner Friseursalon im Focus von Dieben

In Dresden-Friedrichstadt haben Diebe aus einem Friseursalon Kosmetik und Geld im Wert von 1000 Euro gestohlen. Auch in Strehlen, Coschütz und Gruna versuchten Diebe in Friseursalons einzubrechen. Die Polizei ermittelt. +++

Einbruch in Friseursalon

Unbekannte Täter drangen nach gewaltsamem Öffnen der Kundeneingangstür in ein Friseurgeschäft in Dresden-Friedirichstadt ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie stahlen verschiedene Kosmetikartikel im Wert von ca. 700 Euro sowie eine Haarschneidemaschine. Weiterhin brachen sie einen Tresor aus der Wand und entwendeten diesen komplett. In diesem befanden sich ca. 320 Euro Bargeld.

Versuchte Einbrüche in Friseursalons

In drei Fällen versuchten unbekannte Täter vergeblich, in Friseurgeschäfte einzudringen. Im ersten Fall auf der Lockwitzer Straße wurde zunächst versucht, ein Fenster an der Rückfront aufzuhebeln, was augenscheinlich misslang. Ein weiterer Versuch, sich durch Manipulation am Türschloss Zutritt zu verschaffen, schlug ebenso fehl.

Im zweiten Fall auf der Karlsruher Straße scheiterten die Täter am Schließzylinder der Eingangstür und im dritten Fall auf der Papstdorfer Straße gelang es ihnen nicht, die Eingangstür aufzuhebeln. Der entstandene Gesamtsachschaden bei allen drei Friseursalons kann mit ca. 500 Euro beziffert werden.

Ob zwischen den Tathandlungen ein Zusammenhang besteht kann bislang nicht gesagt werden, die Ermittlungen hierzu dauern an.

Quelle: Polizei Dresden