Dresdner Frühjahrsputz

Dresden will sein Erscheinungsbild verbessern, denn „Sauber ist schöner“. Die Stadt plant deshalb eine große Säuberungsaktion, bei der die Bürger mit anpacken können.

Unter dem Motto „Sauber ist schöner!“ will das City Management Dresden, gemeinsam mit dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft und der Stadtreinigung Dresden das Erscheinungsbild der Landeshauptstadt verbessern.

Die Dresdner können sich an der Aktion ab kommenden Samstag beteiligen.
Der Appell richtet sich an alle Anlieger, Bürger und Gewerbetreibende insbesondere der Dresdner Innenstadt. Den abschließenden Höhepunkt des Dresdner Frühjahrsputzes bildet die Elbwiesenreinigung am 4. April.

Die Fachschirmherrschaft für die Aktionswoche „Sauber ist schöner!“ hat Bürgermeister Dirk Hilbert übernommen. Jeder Dresdner kann ein kleines Stück dazu beitragen, dass die Stadt als ein sauberer und damit schöner Ort wahrgenommen wird.

Start der Aktionswoche ist der 28. März um 11 Uhr. Vor dem Hauptbahnhof treffen sich alle Putzfrauen und –männer und bilden kleinere Reinigungstrupps. Gemeinsam geht es dann mit den Initiatoren Detlef Thiel, Amtsleiter für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, City Managerin Tanja Terruli und Peter Hofinger, Geschäftsführer der Stadtreinigung Dresden GmbH, zur Prager Straße.

Der Schwerpunkt in der Prager Straße ist die Entfernung von Aufklebern auf Laternen. Die Aktionswoche setzt sich in zahlreichen kleineren Aktivitäten fort und gipfelt in der bereits seit 1995 stattfindenden Reinigung der Elbwiesen unter dem Motto „Auf zu sauberen Ufern“.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.