Dresdner Gänsegeier kommt wieder nach Hause

Dresden - Der Gänsegeier aus Kroatien kann wieder in die Freiheit entlassen werden.

Der Geier ist im September in den Weinbergen von Radebeul gefunden worden. Mit nur einem Drittel seines normalen Körpergewichts kam er in die Wildvogelauffangstation Dresden. Dort wurde er gepflegt und hat nun wieder ein gesundes Gewicht von 9 Kilogramm - genug, um ihn zurück zu senden. Seine Reise führt zuerst nach Wien, wo ihn die Europäische Geier Stiftung aufnimmt. Diese kümmert sich dann um den Transport nach Unije in Kroatien. Dort ist einer der größten Geier-Versammlungsplätze Europas, wo er unter Artgenossen wieder in Freiheit sein kann.

© Th. Fiedler
© Sachsen Fernsehen